Drucken

Gemeinsam mit Extinction Rebellion laden wir am 10.09. um 18.30 Uhr zur Vorführung des Dokumentarfilms "Die Rote Linie - Widerstand im Hambacher Forst" von Karin de Miguel Wessendorf ins Filmkunstkino BAMBI in Düsseldorf ein. Nach der Filmvorführung wird es einen Talk geben, bei dem Aktivist*innen, die zum Teil schon seit Jahren im Hambi leben, für Fragen des Publikums zur Verfügung stehen. Außerdem kommen Protagonist*innen der Klimabewegung zu Wort, die im Film zu sehen sind.  

Der Kampf um den Hambacher Forst steht symbolisch für eine veraltete Energiepolitik. Die Langzeitdokumentation "Die Rote Linie" porträtiert diese Auseinandersetzung bewusst einseitig mit Protagonisten des historischen Widerstands und zeichnet den Weg bis zum sogenannten Kohlekompromiss nach. Der Film präsentiert ein Stück Zeitgeschichte und ist gleichzeitig aktueller denn je.

Der Widerstand im Hambacher Forst hält an, denn angesichts der globalen Klimakrise regt sich inzwischen in allen gesellschaftlichen Schichten Unmut gegen die Tatenlosigkeit der Politik.

Wir diskutieren im Anschluss an den Film gemeinsam mit Extinction Rebellion, Aktivist*innen aus dem Wald und Vertreter*innen der Klimabewegung u.a. über folgende Fragen: Ist ziviler Ungehorsam legitim? Hat der Aussicht auf Erfolg? Gibt es Alternativen?

Die Veranstaltung beginnt um 18.30 Uhr mit einem musikalischen Beitrag von Gerd Schinkel. Die Filmvorführung startet um 19 Uhr. Der Eintritt kostet 9,- € (mit Gildepass 7,- €). Die Tickets sind im Vorverkauf bereits erhältlich.

 

Bambi Filmkunstkino

Klosterstraße 78

40211 Düsseldorf